Gennaker, Rollgennaker, Blister, Drifter, Code 0, Flasher, Reacher, Runner

Jakob Enigl
Ihr Ansprechpartner:
Jakob Enigl Segelmacherei

Der Gennaker ist als asymmetrischer Spinnaker eine Mischung aus Genua und Spinnaker und zeichnet sich durch unkompliziertes Handling aus. Der Hals wird im Fahrtenbereich oft direkt am Bug angeschlagen, dadurch entfÀllt der frei aufgehÀngte Spinnakerbaum und mit ihm der Baumauf- und niederholer.

Je nach Einsatzbereich wird der Gennaker bauchiger oder flacher geschnitten, daher rĂŒhren die vielfĂ€ltigen Bezeichnungen fĂŒr die jeweiligen AusfĂŒhrungen. Der Einsatzbereich liegt ĂŒblicherweise zwischen Halbwind- und Raumschotkursen (90° bis 160° wahrer Wind), ein sehr flacher Gennaker kann aber auch bis etwa 50° am Wind gesegelt werden. Durch die asymmetrische Form kann das Segel im Achterliek gewissermaßen "Dampf ablassen". Die Folgen sind weniger KrĂ€ngung und damit mehr Geschwindigkeit und weniger Abdrift.

Eine weitere Vereinfachung fĂŒr den Fahrtensegler bieten Rollgennaker. Diese ursprĂŒnglich aus dem Regattasport kommende Entwicklung vereinfacht das Setzen und Bergen trĂ€gt damit zu einer erhöhten Sicherheit und Komfort bei. Weitere Infos dazu finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten: Top-Down-Furling und Code 0 Furling.


Noch ein Tipp: Lesen Sie hier unseren Blogartikel zum Thema.

 

Videos

Youtube Video abspielen

Wir möchten das folgende Video von YouTube einbetten:

https://www.youtube.com/watch?v=Het10-FHZ4A

Wenn Sie erlauben, das Video einzubetten, stimmen Sie unserer DatenschutzerklÀrung zu.

Haben Sie eine Frage?

Schreiben Sie uns einfach - wir helfen Ihnen gerne weiter!