Service- und Notfallnummer am Wochenende 9-18 Uhr: +43 676 33 888 92

15.06.2016

Sonnensegel, Persenning, Segel, usw. Reinigen - How To

In einer kurzen Bilderserie zeigen wir in diesem Blogartikel, was es beim Waschen eines Sonnensegels zu beachten gibt. Die gleiche Vorgehensweise gilt auch für das Reinigen von Persenning, Segel und sonstiger Abdeckungen.

Der erste Schritt ist natürlich das Abmontieren des Sonnensegels.

Als nächstes breitet man ein große Plane aus, sodass das Segel nicht am Boden liegt. So können der Stoff und etwaige Beschläge nicht zerkratzen, ebensowenig können Nähte aufgerieben werden.

 

In einem ersten Durchgang wird grober Schmutz vorsichtig mit einem Kärcher oder Schlauch abgespült. Beim Kärcher sollte der Druck nicht zu stark eingestellt werden, bzw. sollte man nicht näher als 50cm an den Stoff herangehen.

 

Dann wird das Segel mit einer weichen Bürste und Putzmittel bearbeitet. Als Mittel haben sich vor allem die Spezialreiniger von Serge Ferrari sowie HP7 von Tec7 bewährt, je nach Art der Verschmutzung greifen wir aber auf verschiedene Spezialmittel zurück. Dabei sollte man den Mitteln auch etwas Einweichzeit zugestehen, allerdings darf das Segel nie ganz trocknen. Sonst trocknet der bereits gelöste Schmutz nämlich wieder ein.

 

Abschließend wird der gelöste Schmutz mit dem Kärcher/Schlauch abgespült. Je nach Verschmutzung kann man auch zwischendurch schonmal zwischenspülen (was auch das Eintrocknen verhindert).

 

Diese Schritte wiederholt man nun noch für die zweite Seite.

 

Zuletzt wird das Segel zum Trocknen aufgehängt und erst wenn es vollständig getrocknet ist wieder aufgehängt oder verstaut.

 

Der Vollständigkeit halber: Auch die Plane sollte am Ende gewaschen und getrocknet werden.

Haben Sie eine Frage?

Schreiben Sie uns einfach - wir helfen Ihnen gerne weiter!